04609-900204
 

Idee

 

Mit der Aufgabe der Nutzung durch die Bundeswehr und dem Erwerb durch die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein bzw. die Stiftung Natur im Norden wurde der Weg für die Nachnutzung des ehemaligen Tanklagers in Tüdal geebnet.
 

Das Gesamtvorhaben zur Nachnutzung des Tanklagers Tüdal besteht aus mehreren Bausteinen. Neben den umfassenden Natur- und Artenschutzmaßnahmen, wie der Beweidung und Wiederbelebung der Heidelandschaft und der Nachnutzung der Tankanlagen ist Bildung ein weiterer Baustein im Gesamtkonzept. Im Bildungshaus wird diese aktiv gelebt und vermittelt. Die Spanne reicht dabei von Umweltbildung und Umweltpädagogik im schulischen und außerschulischen Bereich über Beratung in der Landwirtschaft und Erwachsenenbildung bis hin zu Wissensvermittlung zu regionalen Produkten und deren Herkunft, innovativer (Gebäude-)Technik sowie Energieerzeugung, -speicherung und –nutzung.


Das Bildungshaus bietet hierfür die grundlegende Infrastruktur als außerschulischer Lernort und Bildungsort für alle.

 

Entwurfszeichnung_Bildungshaus Treenelandschaft

Kontakt

Projektkoordinatorin Manuela Nitsch
E-Mail:
Telefon: 04609-900202

Adresse Bildungshaus:
Stapelholmer Weg 43
24852 Eggebek

 

Postadresse:
Amt Eggebek
Hauptstr. 2
24852 Eggebek